An unser Volk und die Öffentlichkeit!

Die AKP-MHP Koalition hat in den vergangenen Wintermonaten für das Ziel, mit dem Deckmantel der Volksabstimmung für das Präsidialsytsem das faschistische System zu manifestieren, die Dosis ihrer Vorstöße zur Einschüchterung der Gesellschaft wie nie zuvor gesteigert. Neben Repressionen, Verhaftungen und Entlassungen und ähnlichen Methoden kam es in den Gefängnissen mehrfach zu Isolationshaft, Unterdrückung und Folter . Diese faschistische Allianz, hat es sich fest vorgenommen, mit weitgehenden politischen Holocaust Handlungen tausende Kurdische Politiker einzusperren und auch unsere Guerilla-Kräfte mit umfassenden Militäraktionen im Winter definitiv zu besiegen. Diese Einstellung offenbarten sie als sie sagten, dass “bis zum April keiner mehr über die PKK reden'' werde.

Hiergegen hat der Widerstand unseres Volkes und die auf Jahren basierende Erfahrungen unserer Guerilla-Kräfte den AKP-MHP Pakt zunichte geschlagen. Bei den diesjährigen Newroz-Festen hat sich deutlich kristallisiert, dass alle faschistischen Anwendungen des AKP-MHP Regimes keinerlei Wirkungen auf das Volk ergeben haben; unsere Guerilla-Kräfte haben dies zudem mit ihren Aktionen in Folge auch sehen lassen.

Die Guerilla hat in Amed/Bağlar am 11.April (gestern) ein weitreichendes Unterfangen gegen das Polizeirevier, das Überfallkommando und die Anti-Terror-Abteilung durchgeführt. Alle nötigen Vorbereitungen für diese Aktion wurden auf professioneller Weise durchgeführt. Es handelt sich um ein Gebäude, in dem sich permanent 150-200 Polizisten des Überfallkomammandos und deren Befehlshaber aufhalten. Es ist gelungen unter dieses Gebäude einen Sprengsatz von 2540 kg zu deponieren und diese zur dortigen Arbeitsstunde um 10:45 detonieren zu lassen. Das Team hat diesen Auftrag erfolgreich ausgeführt und ist sicher zu ihrer Basis zurückgekehrt.

Diese Tat wurde in Gedenken an unsere Freunde ausgeführt, die bei den Militäroperationen im März nach heldenhaftem Widerstand im Gebiet Amed den Märtyrertod starben; sogleich gegen die Politik der Isolation, der Folter und Unterdrückung in den Haftanstalten, angetrieben durch die AKP-MHP Koalition.

Durch die Professionalität und den Erfolg bei dieser Aktion, ist deutlich sichtbar, dass sich jegliche pychologische Kriegspropaganda der AKP 'sie habe seit 2 Jahren einen schweren Schlag gegen die PKK erzielt' als Lüge erweist. Zugleich ist diese Aktion eine Antwort auf diese Behauptungen.

Das ist auch der Grund, warum die AKP-Regierung in Panik geriet und eilends die Aussage machte, ein Panzerfahrzeug sei bei einer Reperatur explodiert. Nachdem der Innenminister direkt nach dem Vorfall ein Statement gab, rief Erdogan den Gouverneur an und teilte mit, dass dieser Zwischenfall nicht an die Medien durchsickern sollte. Denn anders würde dieses Misserfolg der Regierung gegen unsere Kräfte seine Pre-Referandum Propaganda “Wie haben alles geschafft und gemacht” übel zurichten. Jedoch mussten sie wegen der Aufnahmen, die in den Sozialen Netzwerken gepostet wurden, heute Morgen zugeben, dass es ein Attentat war, veschwiegen aber diesmal die schweren Verluste. Der regsame Verkehr der Krankenwagen zum Detonationsort zeigt vernehmlich, dass die Folterer schwere Verluste erlitten haben. Aus Gründen, die bereits genannt wurden versucht die AKP Regierung mit aller Macht den Vorfall zu bagatellisieren um damit den Konsquenzen auszuweichen.

Wir werden ausfürliche Informationen über das Ergebnis dieser Aktion mit der Öffentlichkeit teilen, sobald diese detailliert vorliegen.

Außerdem möchten wir betonen, dass keine einzige Grausamkeit, die unser Volk erleiden musste ungestraft bleiben wird. Jeder wird dafür einzeln zur Rechenschaft gezogen werden. Unsere Guerilla-Einheiten, die mit hoher Leistungsfähigkeit in den Frühling gestartet sind, werden den gewonnenen Elan in 2017 umfassend ausbauen und den revolutionären Kampf gegen den Faschismus zum Erfolg tragen. Dafür werden wir in dieser Phase mehr als je zuvor die uns aufgetragene Funktion wahrnehmen.

12.04.2017

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?