An die Presse und Öffentlichkeit

1. Am 18. April wurde in der Gegend um Birnê Reş, Bazid/Ağrı auf einem Hügel ein Sabotageakt gegen die Soldaten der Türkischen Armee, die sich dort zu Positionieren versuchte, realisiert. Gegen einen gepanzertes Fahrzeug und zwei unterschiedliche Soldatentruppen wurden Aktionen durchgeführt. Bei diesem Sabotageakt unserer Guerilla wurden zahlreiche Soldaten getötet. Durch die schweren Anschläge musste sich die Türkische Armee sich zurückziehen. Zahlreiche Krankenwagen und ein Skorsky Hubschrauber schafften die verletzten und toten Soldaten aus dem Gefahrenbereich. Dieses Manöver wurde in Erinnerung an unsere Märtyrer in Bazid und Erciş und die in letzter Zeit fortlaufenden Angriffe der Türkischen Armee auf unsere Märtyrer-Friedhöfe durchgeführt.

2. Am 20. April um 12:00 Uhr vollbrachten unsere Kräfte im Gebiet Oremar, Hakkari/Yüksekova auf dem Hügel Elişer ein Mörserangriff auf die dort stationierten Soldaten. Angaben zu Toten und Verletzten können im Moment nicht gemacht werden.

3. Am 18. April zwischen 5:00-6:00 Uhr wurde auf der Anhöhe Cigerxwin, Gemeinde Çiyayê Reş in Çele (Çukurca)/ Hakkari, ein Sabotageakt gegen eine sich im Marsch befindliche Truppe vollbracht. Bei dieser Aktion wurde ein Soldat getötet.

4. Am 20. April zwischen 13:00-15:00 Uhr wurden die Zonen Mervanos und Şukê unserer Medya Verteidigungsanlagen im Bereich Avaşin durch Türkische Kampfjets bombardiert.

21. April 2017

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?