An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Am 28. November realisierte die Guerilla gegen 09:30 Uhr eine Aktion gegen die auf der Tepê Xwedê Anhöhe positionierte türkische Besatzungsarmee im Adılbeg Bereich von Şemzînan (Şemdinli) der Stadt Hakkari.

Dabei wurden militärische Stellungen und Zelt-Unterkünfte effektiv unter Beschuss genommen. 1 Stellung des Militärs sowie ein Zelt wurden vollständig zerstört. Bei dem Unterfangen wurde nachweislich 1 Soldat getötet. Im Anschluss an diese Handlung bombardierten die Besatzer das Gebiet kreuz und quer mit Haubitzen und Mörtelgranaten.

2. Ferner führten unsere Streitkräfte am 28. November einen Vorstoß auf den Şehit Bager Hügel in der Nähe der Koordine Anhöhe in Hakkari/Çelê (Çukurca) durch. Hierbei wurden Stellungen der Besatzer ins Visier genommen, 2 feindliche Soldaten wurden dabei getötet. Hiernach landeten Skorsky Kampfhubschrauber auf das Kampffeld um die Toten und Verletzten zu bergen. Später wurde das Gelände planlos mit Haubitzen und Mörteln bombardiert.

3. In Şırnak/Qileban (Uludere) versuchten feindliche Soldaten am 28. November um 12:00 Uhr zwischen den Hügeln Sinek und Maymun öffentliche Überwachungskameras zu installieren. Dieses Vorhaben wurde durch die Guerilla sabotiert. Bei dem Feuerwechsel konnte die Anzahl der toten und verletzten Soldaten nicht eingehend geklärt werden.

29 November 2017

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?