An die Presse und Öffentlichkeit!

Im Rahmen der revolutionären Mahir, Eylem und Argeş Märtyrer-Bewegung sabotierten unsere Streitkräfte am 5. Dezember gegen 14:40 Uhr in Ağrı’/Bazid (Doğubeyazıt) einen gepanzerten Personen-Transporter der türkischen Besatzungsarmee auf seinem Weg zum Serêkani Militär-Außenposten.

Dabei wurde das Fahrzeug treffsicher unter Beschuss genommen was zu einer Explosion der mittransportierten Munition führte. Der Transporter stürzte brennend mitsamt den Insassen in eine Schlucht und wurde vollständig zerstört. Die Anzahl der toten und verletzten Soldaten konnte nicht abschließend geklärt werden. Hiernach bombardierten die Besatzer das Gebiet mit Haubitzen und Mörtelgranaten.

6 Dezember 2017

HPG Presse und Kommunikaitonszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?