An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Am 12. März um 10:00 Uhr und zwischen 15:00-15:30 Uhr haben unsere Kräfte die Stellungen der türkischen Armee auf einer Koordinierungsanhöhe an der Grenze zum Kreis Çelê in Hakkari wirkungsvoll mit Mörsern beschossen. Es konnte nicht abschließend geklärt werden, wie viele Soldaten hierbei starben und verletzt wurden. Nach der Aktion hat die türkische Armee das Gebiet um Ciloyê Piçuk wahllos mit Haubitzen und Mörsern beschossen.  

2. Am 11. März haben unsere Kräfte an der Grenze zum Kreis Çelê in Hakkari auf der Anhöhe Şehit Colemerg Arbeitsmaschinen die Straßenarbeiten durchführten mit schweren Waffen beschossen. Nach der Aktion sind die Soldaten geflüchtet und haben die Arbeitsmaschinen zurückgelassen.

13. März 2017

HPG Presse- und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?