Repräsentant APO

serok almanca  Leben ist schwieriger als Sterben und ich habe das wählte des Schwere

Als ich in die Türkei gebracht wurde, sprach man von Brüderlichkeit, wir erklärten, dass wir zustimmten. Wie es geschehen wird, liegt jetzt im Dunkeln. Vielleicht will der Staat einen ja am Leben erhalten, ich kann aber nicht sagen, dass der Staat mich so leben lassen will, er es will. Vielleicht hat die Regierung diese Sachen nur gesagt, um etwas gesagt zu haben. Aber auch wir haben eine Willenskraft, wir leben mit unserer eigenen freien Willenskraft und mit diesem Wissen. Um für die Freiheit zu leben, ist jeder Tag wichtig. Dann ist es also so, dass Leben schwieriger als Sterben ist und man wählte das Schwere. Der Tod geht einen Moment und alles ist schnell vorbei. Ich habe mich dazu entschlossen, zu leben, weil das Schwere nötig war. Ich habe meine Gefühle und meine Gedanken für das Leben weiter entwickelt. Eigentlich war dies der grösste Widerstand. Manche fragen, warum hat er keinen Widerstand geleistet. Die Personen, die solche Dine behaupten, sind entweder schlechten Willens, oder aber diese armeseligen Wissen nichts. Sie sollten gehen und sich selbst hinterfragen.

Der Marsch des 9. Oktober, ist der Marsch zur Suche des friedlichen und demokratischen Friedens. Durch ihn wird der Wunsch nach Erfolg ausgedrückt. Ich bin überzeugt davon, dass dies gerecht ist. Wieso habe ich mich nicht den Bergen, sondern Europa und der politischen Plattform zugewandt? 

 
NEWROZ PÎROZ BE! PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 21. März 2017 um 00:44 Uhr

AN UNSER PATRIOTISCHES VOLK UND DIE ÖFFENTLICHKEIT!

Wir wünschen unserem Führer Apo, der unser Volk vor der Vernichtung bewahrte und uns zu dem machte, was wir sind, den Familien unserer Märtyrer, unserem patriotischen Volk und den Freunden unseres Volkes, unseren Genossen und allen Völkern die diese Tradition teilen ein frohes Newroz-Fest, als Tag der Befreiung der unterdrückten Völker. Wir gedenken noch einmal an unsere unsterblichen Märtyrer und den modernen Kawa Mazlum Doğan, die das Newroz zu ihrer wahren Bedeutung herangeführt haben. Das Licht, das von unseren heldenhaften Märtyrern ausgeht, leuchtet uns den Weg und bindet uns noch fester an die Freiheit und die Newroz-Tradition.     

Newroz ist die Wiederauferstehung der Hoffnung, ist der Siegeszug unserer Völker. In der gesamten Geschichte von Kurdistan hat unser Volk mit dem Geiste des Newroz gegen die kolonialistische Besatzung Widerstand geleistet und seinen Glauben an ein Leben in Freiheit aufrechterhalten. Newroz bedeutet seine Existenz zu schützen, alle nationalen und gesellschaftlichen Werte zu verteidigen, alle Gefahren gegen diese aufzuhalten und aus der Welt zu schaffen. In der Geschichte Kurdistans hat das Newroz-Feuer, das in den Himmel aufstieg, immer den Sieg vorausgesagt. In diesem Sinne ist das kurdische Volk ein Newroz-Volk. Das kurdische Volk hat sich aus seiner Feuer erschaffen und seine Existenz, seine Einheit, seine Organisation auf diesem heiligen Boden verewigt.

Das Volk Kurdistans akzeptiert die ihm aufgezwungene kolonialistische Unterdrückung, das Verleugnungssystem und den Geschehnissen im mittleren Osten und ihrer Rolle als wichtiger Akteur, nicht mehr die Statuslosigkeit. Von nun an wird das kurdische Volk nicht einen Tag länger unter dem Unterdrückungs- und Verleugnungssystem, dass ihm vorgesetzt wird, aushalten. Es wird entsprechend seiner Geschichte, sowie jedes andere Volk auf der Welt in Freiheit, mit seiner eigenen Identität leben wollen. Aus diesem Grunde bringt unser Volk seinen Willen für Freiheit, Demokratie und Frieden mit dem Slogan „Wir werden gewinnen“ zum Ausdruck in dem es das Newroz-Feuer auf den Plätzen anzündet.  

In einer Zeit, in der das Schicksal des kurdischen Volkes sich entscheiden wird und die neuen Dehaks vor der Befreiungsbewegung nicht mehr weiterwissen, versuchen sie nun mit kollaborierenden kurdischen Bereichen Ergebnisse zu erzielen. In dieser Zeit, in der die ganze Welt auf Kurdistan schaut, in der kolonialistische Staaten unser Volk in die Geschichte begraben wollen, müssen alle Kräfte Kurdistans und alle demokratischen Kräfte auf der Hut sein vor den speziellen Kriegspolitiken der Kolonialkräfte. Diejenigen, die sich den Fallen der AKP-MHP Faschismus gebeugt haben, werden sich vor der Geschichte und dem Volk verantworten müssen. Es ist für alle Kräfte Kurdistans die Zeit sich im Rahmen eines National-Demokratischen Kongresses zu vereinen und unser Volk und die Völker vor den kolonialistischen, Genoziden Politiken zu beschützen.      

Die hinterhältigen Angriffe in letzter Zeit vor allem in Shingal gegen unser ezidisches Volk und gegen die Shingal Widerstandseinheiten, sind provokative Angriffe, die nichts mehr mit Kurdentum und Patriotismus zu tun haben. Vor allem die bewaffneten Angriffe auf unser Volk in Shingal, die das Opfer eines Genozids geworden ist, bei ihren zivilen, friedlichen Demonstrationen und das Auslösen von Märtyrertoten, entbehrt jeder Menschlichkeit. Die Konstrukte, die durch ihre Angriffe auf das ezidische Volk, sich an die Stelle des IS setzen, sollten unverzüglich damit aufhören.  

Die kurdischen Freiheitsguerillas sind fest entschlossen Newroz 2017 zum Beginn einer historischen Aktionsphase zu machen. Die HPG-Guerillas, die ihre Restrukturierung vor 4 Jahren begonnen hatten, haben diese zum Newroz abgeschlossen. Die HPG ist mit ihrer Siegesperformance dazu in der Lage jeden Angriff gegen unser Volk, unabhängig davon, woher diese kommen mag, zu beantworten. Damit die Bemühungen unsere Führung und die Opfer unseres Volkes nicht umsonst sind, werden die Guerillakräfte Ihre Rolle, wie sie es auch bis heute getan haben, spielen und diesen Prozess beantworten. Um den Kampf für die Freiheit unseres Führers Apo und Kurdistans mit einem Sieg zu krönen, werden unsere Kräfte Newroz 2017 mit den nötigen Vorbereitungen und der erforderlichen Sorgfalt begegnen und mit ihrer modern-professionellen Guerilla Performance den größten Widerstand in der Geschichte vollführen und den Sieg sicherstellen.

In diesem Sinne begrüßen wir als die Volksverteidigungseinheiten Kurdistans unser gesamtes Volk, dass sich auf die Plätze begeben hat und wünschen unserem Volk noch einmal aus den freien Bergen mit der Begeisterung der Guerilla und dem Geiste des Apo-Widerstands ein frohes Newroz-Fest. Wir wünschen allen kämpfenden Kräften im neuen Jahr Erfolg.

Marz

19.03.2017

KOMMANDOZENTRUM DER VOLKSVERTEIDIGUNGSEINHEITEN

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. März 2017 um 08:13 Uhr
 
 
 

Repräsentant APO

Zilan Yaşam Manifestomuzdur! Der Vorsitz ist eine gesammelte Philosophie, eine angewandte Philosophie
Die Philosophieschule ist eine sehr schwere Schule. In verschiedenen Zeitphasen konnten sich diese Schulen erst in Hunderten von Jahren entwickeln und die Schüler sind am Anfang nur...

Erinnerungen der Guerilla

Kämpfen um zu ÜberlebenKämpfen um zu Überleben
In diesem Jahr wurden einige Hirten und hunderte ihrer Schafe, die sie weiden ließen, Opfer dieser Panzer. Die Guerillagruppe, die das ganze Jahr auf dem Ararat gekämpft hatte, hatte in den letzten drei bis vier Monaten sehr ...

Erinnerungen der Guerilla

Der Kampf um den Kurê JahroDer Kampf um den Kurê Jahro
Die Auseinandersetzung am Kurê Jahro begann im Spätherbst '97. Zum zweiten Mal in diesem Jahr waren türkische Truppen nach Südkurdistan eingedrungen. Die gemeinsam mit der KDP durchgeführte riesige...

Unsere Märtyrer

Gurbetelli ErsözAus dem Tagebuch von Gurbetelli Ersöz, Teil IV
Mit dem vierten Abdruck aus dem Tagebuch von Gurbetelli Ersöz beenden wir im Kurdistan Report dessen teilweise Veröffentlichung in deutscher Sprache.
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?